Stadtgemeinde Feldkirchen

Informationen

Aktuelle Informationen

Feldkirchen Wetter

Di, 25.01.2022

Wetter Feldkirchen in Kärnten

Windrichtung: Suedost
Windgeschwindigkeit: 3 km/h

Die nächsten Termine

 

Schuleinschreibung 2022/2023

Bildung

Schuleinschreibung 2022/2023

Anschlagdatum: 02.01.2022 - 16.01.2022

Gemäß § 2 Absatz 1 bis 3 Schulpflichtgesetz 1985 beginnt die allgemeine Schulpflicht mit dem auf die Vollendung des sechsten Lebensjahres folgenden 1. September (dazu zählen auch Kinder, welche ihren Geburtstag am 1.9. feiern).

Wenn die Geburt des Kindes vor dem gemäß dem Mutter-Kind-Pass als Tag der Geburt festgestellten Tag erfolgte, dann tritt für die Bestimmung des Beginns der allgemeinen Schulpflicht - auf Wunsch der Erziehungsberechtigten - dieser Tag an die Stelle des Tages der Geburt. Ein derartiger Wunsch ist im Zuge der Schülereinschreibung unter gleichzeitiger Vorlage des Mutter-Kind-Passes vorzubringen. 

Die Schuleinschreibung ist jedenfalls verpflichtend.

Der deckungsgleiche Schulsprengel für die Volksschulen der Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten umfasst das gesamte Gemeindegebiet mit fünf Volksschulen:

Volksschule Schulleiter/in Adresse Telefon E-Mail
Volksschule Feldkirchen VOL Barbara Kullnig Schulhausgasse 5, 9560 04276/2506 direktion@vs-feldkirchen.ksn.at
Volksschule Glanhofen VOL Sabine Hochkircher Glanhofner Straße 26, 9560 04276/8047 direktion@vs-glanhofen.ksn.at
Volksschule Radweg VOL Sabine Hochkircher Radweg 15, 9560 04276/3452 direktion@vs-radweg.ksn.at
Volksschule St. Martin VOL Stefanie Messner St. Martiner Dorfstr. 14, 9560 04277/2350 direktion@vs-st-martin.ksn.at
Volksschule St. Ulrich VOL Sabine Hochkircher

Scheiberweg 2, 9560

04276/2477 direktion@vs-st-ulrich.ksn.at

Gemäß § 6 Absatz 1 Schulpflichtgesetz 1985 sind schulpflichtig gewordene Kinder von ihren Eltern oder sonstigen Erziehungsberechtigten zur Schülereinschreibung bei jener Volksschule anzumelden, die sie besuchen sollen.  Hierbei sind die Kinder persönlich vorzustellen.

Daher werden Sie eingeladen, die Einschreibung mit Ihrem Kind an einer der oben angeführten Schulen vorzunehmen.

Die schulpflichtigen Kinder sind zum unten angeführten Termin an der dem Wohnort nächstgelegenen Volksschule anzumelden.

Die formale Schülereinschreibung findet direkt in den Feldkirchner Volksschulen - wie nachstehend angeführt - statt:

Volksschule Feldkirchen:

  • Freitag, 25.02.2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Samstag, 26.02.2022, von 8 bis 13 Uhr

Volksschule Glanhofen, Volksschule Radweg, Volksschule Sankt Ulrich:

  • Freitag, 25.02.2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Samstag, 26.02.2022, von 8 bis 12 Uhr

Volksschule Sankt Martin:

  • Samstag, 26.02.2022, von 8 bis 12 Uhr

statt.

Mitzubringen sind:

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Sozialversicherungsnummer des Kindes (e-card)
  • Mutter-Kind-Pass
  • Nachweis über die Erziehungsberechtigung im Original (im Falle, dass die Erziehungsberechtigten nicht die leiblichen Eltern des Kindes sind)

Wenn Erziehungsberechtigte für ihr Kind eine ganztägige Betreuung wünschen, so ist der Wunsch anlässlich der Einschreibung in der Schule bekanntzugeben.

Die Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten bildet einen flächendeckenden Volksschulsprengel. Sollte von Erziehungsberechtigten aus bestimmten Gründen erwünscht sein, dass ihr Kind eine andere Volksschule als die dem Wohnort nächstgelegene Volksschule besucht, ist eine Anmeldung selbstverständlich auch an der Wunschschule möglich, sofern genügend Platz vorhanden ist. Prinzipiell besteht kein Rechtsanspruch auf Erfüllung der Anmeldewünsche (es gibt gesetzlich vorgeschriebene Klassenschülerzahlen). Die endgültige Schulplatzzuweisung erfolgt nach Festlegung der Schulorganisation für das Schuljahr 2022/2023.

Sollten Sie Ihr Kind an einer Volksschule nicht in Ihrer unmittelbaren Wohnnähe anmelden, haben Sie selbst für den Schulweg Ihres Kindes zur und von der Schule zu sorgen.
Ein zusätzlicher Schülertransport wird von der Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten nicht eingerichtet.

Dieses Schreiben gilt vorbehaltlich allfälliger Änderungen betreffend der COVID-19-Maßnahmen!

Mit den besten Wünschen für einen gelingenden Schuleintritt und eine gute Bildungslaufbahn für Ihr Kind.

Der Bürgermeister: Der Schulreferent:
Martin Treffner Stadtrat Helmut Kraßnig

zurück zur Übersicht