Stadtgemeinde Feldkirchen

Der Bürgermeister

Portrait Bürgermeister Martin Treffner

Herzlich Willkommen bei der
Stadtgemeinde Feldkirchen

>> Zur Begrüßung <<

Langlaufloipen

  • Loipe Dellach - Frischenboden - 3,5 km
  • Loipe Höfling - Eberdorf - 2,5 km
  • Loipe Rottendorf - 2,5 km
  • Loipe Sankt Martin - 4,0 km
  • Loipe Sittich - Niederdorf - 2,5 km
  • Loipe Flatschach - 3,0 km
  • Loipe St. Ulrich/Kindergarten - Schloss Lang - 7,0 km

Viel Spaß beim Langlaufen! :-)

Stand: 26.1.2021

Notruf bei Wasserrohrbruch

Notruf bei Wasserrohrbruch
04276 2511 316

   

Infopoint Feldkirchen

Feldkirchen Wetter

Di, 26.01.2021

Wetter Feldkirchen in Kärnten

Windrichtung: Nordwest
Windgeschwindigkeit: 6 km/h

Die nächsten Termine

Aktuelle Informationen

weitere Newseinträge anzeigen

 

Kundmachung - Errichtung einer Garage

Amtstafel

Dienstag, 26.01.2021

Aktenzahl: 131-9/2020-187/Mü/WJ 

Betreff: Karl Pack, Paracelsusstraße 10, 9560 Feldkirchen in Kärnten
Marion Pack, Paracelsusstraße 10, 9560 Feldkirchen in Kärnten

Errichtung einer Garage

KUNDMACHUNG

Mit Eingabe vom 23.12.2020 haben Herr Karl Pack und Frau Marion Pack, beide wohnhaft in Paracelsusstraße 10, 9560 Feldkirchen in Kärnten, um die Erteilung der Baubewilligung für das auf dem Grundstück 281/20, Katastralgemeinde 72308 Feldkirchen (Einlagezahl 477, Grundbuch Feldkirchen), geplante Vorhaben "Errichtung einer Garage", angesucht.

Hierüber wird gemäß den Bestimmungen des § 16 der Kärntner Bauordnung 1996, K-BO 1996, Landesgesetzblatt Nummer 62/1996, in der geltenden Fassung, ein Ortsaugenschein verbunden mit einer mündlichen Verhandlung für

Donnerstag, 04.02.2021 um 08:30 Uhr

anberaumt.

Die Amtsabordnung tritt an Ort und Stelle zusammen (9560 Feldkirchen in Kärnten, Paracelsusstraße 10).

Auf der Grundlage des § 3 Verwaltungsrechtliches COVID-19-Begleitgesetz – COVID-19-VwBG ist die Augenscheinverhandlung im Sinne der Aufrechterhaltung einer geordneten Verwaltungsrechtspflege unbedingt erforderlich und liegen keine Einschränkungen der Bewegungsfreiheit durch COVID-19 Maßnahmen zur Teilnahme an der Verhandlung vor. Die Amtshandlung wird nur durchgeführt, wenn sichergestellt ist, dass am Ort der Amtshandlung zwischen den Personen ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden kann und eine den Mund- und Nasenbereich gut abdeckende mechanische Schutzvorrichtung als Barriere gegen Tröpfcheninfektion getragen wird; dies gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr oder für Personen, denen aus gesundheitlichen Gründen das Tragen der Vorrichtung nicht zugemutet werden kann.

Vom Bauwerber ist die Situierung des Bauvorhabens auszustecken und die Grenzpunkte des Baugrundstückes ersichtlich zu machen.

Sie werden als Beteiligte eingeladen, unter Mitnahme dieser Ladung zur Verhandlung persönlich zu erscheinen oder bevollmächtigte Vertreter zu entsenden, die zur Abgabe endgültiger Erklärungen ermächtigt sind. Die Vertreter haben sich mit ordnungsgemäßer auf Namen oder Firma lautender schriftlicher Vollmacht auszuweisen.

In den Akt kann während der Amtsstunden beim hiesigen Gemeindeamt aufgrund des Verwaltungsrechtlichen COVID-19 Begleitgesetzes und des damit verbundenen, eingeschränkten Parteienverkehres nur unter vorheriger Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 04276/2511 251 bzw. per E-Mail an bau@feldkirchen.at oder während der Verhandlung an Ort und Stelle Einsicht genommen werden.

Gemäß § 42 Absatz 1 Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, AVG, Bundesgesetzblatt Nummer 51/1991 in der geltenden Fassung, verliert eine Person ihre Stellung als Partei, soweit sie nicht spätestens am Tag vor Beginn der Verhandlung bei der Behörde oder während der Verhandlung Einwendungen erhebt.

Gemäß § 42 Absatz 3 des Allgemeinen Verwaltungsverfahrensgesetzes 1991, AVG, Bundesgesetzblatt Nummer 51/1991 in der geltenden Fassung, kann eine Person, die glaubhaft macht, dass sie durch ein unvorhergesehenes oder unabwendbares Ereignis verhindert war, rechtzeitig Einwendungen zu erheben und kein Verschulden oder nur ein minderer Grad des Versehens trifft, binnen zwei Wochen nach dem Wegfall des Hindernisses, jedoch spätestens bis zum Zeitpunkt der rechtskräftigen Entscheidung der Sache bei der Behörde Einwendungen erheben. Solche Einwendungen gelten als rechtzeitig erhoben und sind von jener Behörde zu berücksichtigen, bei der das Verfahren anhängig ist.

Weiters wird auf die Bestimmung des § 8 Absatz 1 Zustellgesetz, ZustG, Bundesgesetzblatt Nummer 200/1982 in der geltenden Fassung hingewiesen, wonach eine Partei, die während eines Verfahrens, von dem sie Kenntnis hat, ihre bisherige Abgabestelle ändert, dies der Behörde mitzuteilen hat.

Versäumt derjenige, über dessen Antrag das Verfahren eingeleitet wurde, die Verhandlung, so kann sie entweder in seiner Abwesenheit durchgeführt oder auf seine Kosten auf einen anderen Termin verlegt werden. Im Falle der Verhinderung des Antragstellers aus wichtigen Gründen wird daher um sofortige Mitteilung an die Baubehörde ersucht, um allenfalls den Termin verschieben zu können.

Für die Richtigkeit: Der Bürgermeister:

Martin Treffner e.h.


Flatschacher See - Forstliches Sperrgebiet aufgrund Waldarbeit

Umwelt

Montag, 18.01.2021

Aufgrund von Waldarbeiten besteht in einem Teil des Waldes am Flatschacher See vom 18.1.2021 bis 15.03.2021 ein forstliches Sperrgebiet. Der betroffene Bereich ist durch Verbotsschilder gekennzeichnet worden!

Das Betreten des betroffenen Waldbereiches ist strengstens verboten!


Blackout-Informationen für den totalen Stromausfall

Bürgerservice

Blackout-Informationen für den totalen Stromausfall

Samstag, 16.01.2021

Unter "Blackout" versteht man einen totalen, überregionalen und vor allem auch längerfristigen Stromausfall. Mit unangenehmen Folgen für uns alle und daher ist es wichtig, sich auf dieses Szenario vorzubereiten. Ursachen können Naturereignisse, technisches oder menschliches Versagen, Sabotage, aber auch terroristische Anschläge und Cyberangriffe auf Einrichtungen der Energieversorgung sein.

mehr Infos


Schuleinschreibung 2021/2022

Bildung

Schuleinschreibung 2021/2022

Freitag, 08.01.2021

Gemäß § 2 Absatz 1 bis 3 Schulpflichtgesetz 1985 beginnt die allgemeine Schulpflicht mit dem auf die Vollendung des sechsten Lebensjahres folgenden 1. September (dazu zählen auch Kinder, welche ihren Geburtstag am 1.9. feiern).

Wenn die Geburt des Kindes vor dem gemäß dem Mutter-Kind-Pass als Tag der Geburt festgestellten Tag erfolgte, dann tritt für die Bestimmung des Beginns der allgemeinen Schulpflicht - auf Wunsch der Erziehungsberechtigten - dieser Tag an die Stelle des Tages der Geburt. Ein derartiger Wunsch ist im Zuge der Schülereinschreibung unter gleichzeitiger Vorlage des Mutter-Kind-Passes vorzubringen. 

Die Schuleinschreibung ist jedenfalls verpflichtend.

mehr Infos


Allgemeine Informationen zu den Öffnungszeiten ab 3. November 2020

Aktuelles

Allgemeine Informationen zu den Öffnungszeiten ab 3. November 2020

Montag, 02.11.2020

Liebe Feldkirchnerinnen und Feldkirchner,

Aufgrund der aktuellen Situation betreffend die Ausbreitung des Corona-Virus wird der Parteienverkehr in der Stadtgemeinde Feldkirchen ab Dienstag, 03. November 2020, eingeschränkt. Das Gemeindeamt bleibt geöffnet, der Parteienverkehr ist aber nur nach vorheriger Kontaktaufnahme oder Anmeldung im Empfangsbereich möglich.

Der erste Lockdown im Frühjahr hat gezeigt, dass nahezu alle Angelegenheiten auch alternativ erledigt werden können. Ich bitte Sie daher, nur unbedingt notwendige Amtswege persönlich zu erledigen.

Die MitarbeiterInnen der Stadtgemeinde sind während der üblichen Amtsstunden sowohl telefonisch als auch via E-Mail erreichbar und bemüht, Ihre Anliegen so rasch als möglich zu erledigen.

Gemeinsam werden wir diese Herausforderung meistern – ich bedanke mich für Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister
Martin Treffner

mehr Infos


Heizkostenzuschuss-Aktion 2020/2021

Sozialamt

Donnerstag, 01.10.2020

Die diesjährige "Heizkostenzuschuss-Aktion 2020/2021" des Landes Kärnten läuft von 1. Oktober 2020 bis 26. Februar 2021. Hilfesuchende können dabei einen Antrag auf Zuschuss zu den Heizkosten in der Bürgerservicestelle der Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten einbringen. Die Anträge sind ausschließlich bei der zuständigen Wohnsitzgemeinde zu stellen!

mehr Infos


KLAR! Tiebeltal und Wimitzerberge startete mit 1. Juni 2020

FEnergiereich

KLAR! Tiebeltal und Wimitzerberge startete mit 1. Juni 2020

Freitag, 07.08.2020

Mit 1. Juni 2020 startete die KLAR! Tiebeltal und Wimitzerberge in den vier Gemeinden Feldkirchen, Himmelberg, Steuerberg und St. Urban. Diese haben sich 2019 zusammengeschlossen, um gemeinsam Maßnahmen im Bereich Klimawandelanpassung umzusetzen. In den nächsten zwei Jahren werden elf Maßnahmen umgesetzt, mit dem Ziel die Region an den Klimawandel anzupassen bzw. widerstandsfähiger zu machen.

mehr Infos


Gottesdienst der Evangelischen Kirche im LIVE-Stream

Kultur

Gottesdienst der Evangelischen Kirche im LIVE-Stream

Mittwoch, 08.04.2020

Die Evangelische Kirche überträgt die Gottesdienste via LIVE-Stream im Internet.

Interessierte klicken bitte >> hier <<!


Seiten:   >