Stadtgemeinde Feldkirchen
Stadtgemeinde Feldkirchen Stadtgemeinde Feldkirchen Stadtgemeinde Feldkirchen

Feldkirchen Wetter

So, 09.08.2020

Wetter Feldkirchen in Kärnten

32°

Windrichtung: Suedost
Windgeschwindigkeit: 5 km/h

Die nächsten Termine

 

Albumübersicht

  250 Liter Spende an Desinfektionsmittel
Der Arzneimittelhersteller Richard Bittner AG leistete einen wichtigen Beitrag, um die funktionierende Infrastruktur von Feldkirchen auch weiterhin aufrecht zu erhalten.

Die Richard Bittner AG, ein Unternehmen der Perrigo Gruppe, spendete inmitten der Corona-Krise der Stadtgemeinde Feldkirchen 250 Liter Desinfektionsmittel. „Es ist uns wichtig, einen Beitrag zu leisten und die Gemeinde zu unterstützen, damit unsere Infrastruktur erhalten bleibt. Das Desinfektionsmittel steht Mitarbeitern der Gemeinde, der Feuerwehr, der Polizei, dem Rotem Kreuz und Pflegeheimen zur Verfügung, um sich selbst schützen können“, erklärt Margot Kohlweg-Maderthaner von der R. Bittner AG.

Produktionserweiterung
Aufgrund der Corona-Krise hat der Arzneimittelhersteller mit Sitz in Rabensdorf bei Feldkirchen seine Produktion um die Herstellung von Desinfektionsmittel erweitert. Dieses wird gemäß den Vorgaben der WHO hergestellt.

Bild: pixelworld.at
  90 Jahre Jahre Stadt Feldkirchen - Ausstellung im historischen Stadtarchiv
Unter großer Beteiligung interessierter Besucher wurde am 3. März in der alten Volksschule die 4-tägige Ausstellung „Feldkirchen 1930“ des Historischen Stadtarchivs Feldkirchen i.K. eröffnet.

Roswitha Neuholds selbstgebackene Eröffnungs-Lebkuchen – in Gedenken an Feldkirchens Lebkuchenmeister Florian Pankesegger (1878) sowie zwei Feldkirchner Lebzeltemeister, die als Hofabgeordnete bei Kaiser Ferdinand III im Jahre 1654 eine Kärntner Handwerksordnung für Lebkuchen durchgesetzt haben – waren im Nu vergriffen. Denn über 70 Personen kamen zur Ausstellungseröffnung des Historischen Stadtarchives Feldkirchen. Beethovens Mondscheinsonate, vorgetragen von Leo Wadl aus der Musikschule Feldkirchen, bildete den musikalischen Auftakt. Anerkennende Grußworte richteten Bürgermeister Martin Treffner und Vizebürgermeister Karl Lang u.a. an Friedhelm Natmeßnig, den langjährigen Archivmitarbeiter, Herbert Scherr, den Mitgestalter der Schaudepots, und an Hans Neuhold, den Organisator der Ausstellung „Feldkirchen 1930“.

Interessante Infos
Ausstellungskurator Hans Neuhold erläuterte anhand einiger typischer Gegenstände die Themenschwerpunkte der Schaudepots „Mineralien“, „Marionetten“, “Schmetterlinge“ und „Kirchendiele“ sowie des Historischen Stadtarchivs. Sarah Dorner, Absolventin der Musikschule Feldkirchen, brachte die Klaviersonate „Pathetique“ Beethovens mit erstaunlicher Präzision, Geläufigkeit und Leidenschaft zu Gehör. Den Abschluss bildete eine Diaschau und Filmsequenz über die Architektur Feldkirchens der Dreißigerjahre und die Jahrhundertfeier des Jahres 1959, worauf Bürgermeister Martin Treffner zu einem Brötchenbuffet einlud.

Mitarbeiter für Stadtarchiv gesucht
„Wir suchen einen ehrenamtlichen Mitarbeiter für das Historische Stadtarchiv, der die Kurrentschrift noch lesen kann“, informiert Neuhold und bittet um Mithilfe.

Bild: pixelworld.at
  Faschingsumzug 2020
Die Faschingsnarren beendeten die Saison mit dem traditionellen Umzug am 25. Februar 2020 durch die Innenstadt in Feldkirchen.
Zahlreiche Firmen und Vereine steckten wieder viel Arbeit in die Kostüme und Aufbauten der Fahrzeuge. Die Zahlreichen Zuschauer waren begeistert.
Am Hauptplatz angekommen wurde von Faschingspräsident Werner Robinig der Stadtschlüssel wieder an Bürgermeister Martin Treffner übergeben und Damit wurde die Faschingszeit auch beendet.

Bild: pixelworld.at
  Wirtesitzung 2020
Tolle Stimmung herrschte auch dieses Jahr wieder bei der Wirtesitzung im vollbesetzten Stadtsaal ind Feldkirchen.
Unter den begeisterten, närrischen Besuchern dieser Faschingssitzung waren auch der Feldkirchner Bürgermeister Martin Treffner mit seiner charmanten Gattin Ingrid. Auch eine Abordnung der Villacher Faschingsgilde mit dem Prizenpaar machte den feldkirchner Faschingskollegen ihre Aufwartung.
Gesehen wurden im Stadtsaal unter anderen Anton Dabernig, Silke Saringer, Anna Sommer, Dr. Waltraud Bina, Mag. Susanne Laggner-Primosch, Gunnar Zechner, Pfarrer Wolfgang Gracher und viele weitere.

Bild: pixelworld.at
  Tag der offenen Tür der Polytechnischen Schule
Am 6. Februar 2020 fand in der Polytechnischen Schule Feldkirchen der alljährliche Tag der offen Tür statt.
Aus den 3. und 4. Klassen der Neuen Mittelschulen aus Feldkirchen, Patergassen und Moosburg besuchten an diesem Tag rund 300 Schülerinnen und Schüler die PTS Feldkirchen, um sich ein Bild von der Arbeit und dem Berufsvorbereitenden Angebot in der PTS zu machen.

Die einzelnen Fachbereiche wurden in Stationen vorgestellt und die Besucherinnen und Besucher wurden von Guides durch das Haus geführt.
Das Interesse der Jugendlichen war groß, zumal in den verschiedenen Fachbereichen – Bau, Elektro, Holz, Mechatronik, Metall, Dienstleistungen, Handel und Tourismus – nicht nur die derzeitigen Schülerinnen und Schüler die Präsentation übernahmen, sondern auch Vertreterinnen und Vertreter von Kooperationsbetrieben über die Möglichkeiten der Lehre in ihrem Unternehmen Auskunft gaben. Die Informationen des BIZ, das sich in einer eigenen Station vorstellte, waren ebenfalls äußerst hilfreich.

Feldkirchens Bürgermeisters Martin Treffner und der für die PTS zuständige Schulqualitätsmanager Franz Fister sprachen der Schulleiterin, Frau Mag.a Claudia Juven und dem gesamten Lehrkörper höchstes Lob für ihre hervorragende Arbeit aus.

Bild: pixelworld.at

««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | [...]  »» »»»