Stadtgemeinde Feldkirchen
Stadtgemeinde Feldkirchen Stadtgemeinde Feldkirchen Stadtgemeinde Feldkirchen

Albumübersicht

  FF Glanhofen Segnung neues Rüstfahrzeug
Irgendwann hat auch das beste Rüstfahrzeug ausgedient. Nach über 40 Jahren Diensteinsatz schuf sich die Freiwillige Feuerwehr Glanhofen – mit finanzieller Unterstützung seitens des Landes Kärnten und der Gemeinde -einen neuen UNIMOG U19 im Vorjahr an. Aufgrund der damals herrschenden Pandemie-Situation wurde die Fahrzeugsegnung verschoben und am vergangenen Pfingstsonntag am Kirchplatz in Glanhofen nachgeholt.

Nach der Hl. Messe führte Stiftspfarrer Dechant Erich Aichholzer die feierliche Fahrzeugsegnung durch, musikalisch umrahmt von der Trachtenkapelle Treffner mit Sängerin Eva Treffner. Im Anschluss lud die FF Glanhofen mit Kommandant OBI Wolfgang Drolle und Stellvertreter BI Karl-Heinz Stadtmann die zahlreichen Besucher zu Speis und Trank ein. „Das neue Fahrzeug ist auf dem neusten Stand und erfüllt sämtliche Standards“, freut sich auch LM Gruppenkommandant Marius Treffner.

Bild: pixelworld.at
  Maiandacht beim „Kraut“ auf der Pollenitz
Auf der Pollenitz bei der Kapelle vom Gasthaus Buttazoni vlg. Kraut fand die traditionelle Maiandacht statt.

Stiftspfarrer Mag. Erich Aichholzer zelebrierte die wunderschöne Maiandacht. Musikalisch umrahmt wurde diese von Doppelquartett Höfling.

Gesehen wurden unter den vielen Besucher Bürgermeister Martin Treffner mit Gattin Ingrid, Diakon Joachim Gsodam, ÖKB-Feldkirchen Obfrau Ingrid DeCillia, Brillenschafzüchter Marius Treffner und die Wirtsleute Philipp und Jasmin Wadl.

Bild: pixelworld.at
  Frühlingskonzert der Stadtkapelle Feldkirchen
ach über 2-jähriger Pause – Covid-19 bedingt – gab die Stadtkapelle Feldkirchen mit Dirigent Michael Uhr im Stadtsaal das Frühlingskonzert 2022.

Zahlreiche Besucher erfreuten sich wieder der wunderschönen Klänge.

StR. Andrea Pecile überbrachte in Vertretung von Bürgermeister Martin Treffner Grußwort und zeigte sich erfreut, dass es die Covid-19 Verordnungen wieder erlauben, Veranstaltungen in dieser Größenordnung durchführen zu können.

Bild: pixelworld.at
  Große Spendenaktion: In drei Stunden zwei LKW-Ladungen gesammelt
Die Stadtgemeinde Feldkirchen rief in Kooperation mit der Caritas Kärnten zur großen Spendenaktion in Feldkirchen auf. Die Feldkirchner:innen stellten dabei wieder einmal ihr großes Herz unter Beweis. „In nur drei Stunden, so lange dauerte die Aktion, konnten wir zwei volle Sattelzüge mit den gespendeten Waren wie Winterbekleidung, Hygiene- und Babyartikel sowie Lebensmittel füllen. Es bildete sich eine regelrechte Autoschlange mit Spendenwilligen“, freut sich GR und JVP Obmann Simon Niederbichler, der, wie viele andere auch, fleißig mithalf, über den großartigen Erfolg der Spendenaktion.

Auch Steuerbergs Vizebürgermeister, Hans-Jürgen Rainer, brachte noch zwei Autohänger mit Sachspenden der Steuerberger Bevölkerung vorbei. Sachgerecht verpackt wurde alles in Kartons, die von der Feldkirchner Firma TEWA mit Geschäftsführer Franz Ronge gespendet wurden. Jetzt werden die vielen Sachspenden an die ukrainische Bevölkerung verteilt. „Wir sind so unglaublich dankbar, dass so viel gekommen ist“, resümiert Niederbichler.

Bild: pixelworld.at
  Neueröffnung im Gasthaus Rangetiner
Ins Gasthaus Rangetiner ist wieder Leben eingezogen. Erst kürzlich feierte das Team rund um Gastwirt Ivo Dzambo erfolgreich seine Eröffnung. Geboten werden neben einer urigen Wirtshauskuchl auch Grillspezialitäten und Balkangerichte.

Am 5. März feierte das Gasthaus Rangetiner seine schwungvolle Neueröffnung. Ivo Dzambo ist deutscher Landsmann mit kroatischen Wurzeln, der sich bereits vor Jahren in Kärnten und die Tiebelstadt schockverliebte. Er und sein Team führen das bekannte Gasthaus Rangetiner nun mit viel Sympathie, Elan und guter Laune weiter.

Davon konnten sich im Rahmen der Eröffnungsfeier am Samstag, den 5. März unter anderem auch Bürgermeister Martin Treffner mit Stadträtin Andrea Pecile, WK-Bezirksstellenleiter Klaus Kert, Pensionistenverband Obmann Peter Neuwirth sowie Villacher Bier Fritz Bernhard und GR Simon Niederbichler überzeugen. Die Räumlichkeiten wurden von Stadtpfarrer Bruder Wolfgang gesegnet.

Bild: pixelworld.at

««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | [...]  »» »»»