Stadtgemeinde Feldkirchen Stadtgemeinde Feldkirchen Stadtgemeinde Feldkirchen

Feldkirchen Wetter

Mo, 25.06.2018

Wetter Feldkirchen in Kärnten

17°

Windrichtung: Ost
Windgeschwindigkeit: 5 km/h

Die nächsten Termine

 

Albumübersicht

  "The Wondervoice" der RNMS Feldkirchen
Bereits zum 5.Mal veranstaltete die Reformpädagogische NMS Feldkirchen eine Casting Show, in der sich musikalische Talente der Schule den Schülern/Schülerinnen und einer Jury präsentieren.
Für die Organisation verantwortlich waren Michael Karlhuber, der ehemalige Schulsozialarbeiter und Katharina Perkonig, verstärkt durch Samantha Santer, Musiklehrerinnnen der Schule.
Bereits im Dezember gab es ein Casting vor einer schulinternen Jury zur Ermittlung der besten 11 SängerInnen. Von über dreißig Teilnehmern konnten sich acht Mädchen und drei Burschen der 1. bis 4.Klassen für die Liveshow qualifizieren.
In der Liveshow sangen diese Wunderstimmen nun vor den gesamten SchülerInnen der Schule und einer externen Jury, unter anderen Sarah Hatzl und Sigo Greschitz, bestens bekannt in der Feldkirchner Musikszene und über die Bezirksgrenzen hinaus. Weiters bereicherte die Jury Michael Kröndl (Leiter des Jugendzentrums Arche), ehemalige Gewinnerinnen und Elvira Wadl, Chorleiterin und Mitarbeiterin der Volksbank, die netterweise als Sponsor fungierten. Zu guter Letzt, wie schon die Jahre vorher, hat Rudi „The Voice“von Hohenberg, Mitglied der Gailtaler Thunderstorms, die Jury vervollständigt.
Durch das Voting der Schüler/innen und der Bewertung der Jury wurde dann der Sieger/die Siegerin ermittelt.

Den Gewinn welcher aus einem eigen komponierten Song mit CD-Aufnahme und weltweiter Veröffentlichung im Internet bestand gewann Sascha Ortner. Geschrieben und produziert wird dieser Song von Thomas Pollhammer und Michael Karlhuber, zwei engagierten Musikern.
Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre wurde die heurige Show schon mit Spannung erwartet.

Bild: pixelworld.at
  Palmbuschenbinden am Hauptplatz
Am Samstag vor dem Palmsonntag gab es am Wochenmarkt in Feldkirchen das traditionelle Palmbuschenbinden mit der DG St. Martin. Zahlreiche Feldkirchnerinnen und Feldkirchner nutzten die Gelegenheit sich einen Palmbuschen zu holen. Auch die speziellen Bindetechniken begeisterten.

Bild: pixelworld.at
  90. Geburtstag von Josefine Tiffner
Am 18. März 2018 feierte Josefine Tiffner aus Höfling ihren 90. Geburstag bei bester Gesundheit.
Die beliebte Altbäuerin hilft tatkräftig am hauseigenen Hof mit und geht jeden Tag in den Stall.
Bürgermeister Martin Treffner gratuliert der Jubilarin recht herzlich!
  Senioren-Begegnungsstätte
Diese Woche Montag fand die Auftaktveranstaltung der „Senioren-Begegnungsstätte“ im Walluschnig Saal statt. Idealerweise ist der 1. Stock auch barrierefrei über die Fachhochschule erreichbar. Am kostenlosen Programm standen Kennnenlern- und Vorstellspiele, gemeinsames Singen und Tanzen sowie gesundheitsfördernde Gymnastik & Bewegung.
Die Begegnungsstätte ist jeden Montag (außer feiertags) von 14-17 Uhr geöffnet. Die Teilnahme ist kostenlos, lediglich Getränke und Snacks werden zum Selbstkostenpreis angeboten. „Mit den Seniorennachmittagen soll der Isolierung und Langeweile vorgebeugt werden“, betont Sozialreferentin Renate Dielacher. So wird viel Raum und Platz fürs Miteinander, zum Plaudern und Spielen geboten, damit neue Bekanntschaften und Freundschaften entstehen können. Geboten werden Bewegung mit Musik, Tänze im Sitzen oder Stehen, Gedächtnisübungen, Singen, Musizieren, Basteln, Vorträge, lustige Spiele… Die Senioren- & Freizeitgestalterinnen Maria Eiper und Michaela Kohlmayr führen gekonnt und unterhaltsam durch die Nachmittage.

Bild: pixelworld.at
  JHV des Kameradschaftbundes
Bei der kürzlich im Amthof Feldkirchen abgehaltenen 38. Generalversammlung des Stadtverbandes Feldkirchen im Österreichischen Kameradschaftsbund (gegr. 1979) waren neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch viele Ehrengäste anwesend, wie: Dechant Mag. Erich Aichholzer, LAbg. Clubobmann Herwig Seiser, Bgm. Martin Treffner, Vizebgm. Siegfried Huber, die GR Ingrid Schmied und Erich Meisslitzer, Polizeibezirkskommandant ObstLt. Arnold Holzmann, ABI Fritz Nusser von der Feuerwehr Feldkirchen, in Vertretung des Landespräsidenten des ÖKB. Bezirksobmann-Stv. Mag. Klaus Nagele sowie Abordnungen der Marinekameradschaft „Fregatte Novara“, der Ortsverbände von Albeck/Sirnitz und St. Urban.
Im festlich geschmückten Innenhof des Bamberger Amthofes konnte Obmann OSR Dipl.-Päd. Erich Londer sowie die anderen Führungsfunktionäre einen ausführlichen Leistungsbericht über das abgelaufene Jahr den Anwesenden darbringen. Natürlich wurden auch zahlreiche Kameraden geehrte, wie: Josef Hölbling (Landesverdienstmedaille in Silber) sowie Alois Mark, Walter Scheiflinger und Adolf Wurzer (Landesehrenkreuz in Silber). Der Kameradschaftsführer Willi Modritsch konnte dem Obmann Erich Londer für seine nunmehr zwanzigjährige Obmannschaft ein Ehrengeschenk überreichen und sprach ihm größten Dank und Anerkennung für seine verdienstvolle Führung von Kärntens größtem Verband aus. Auch seiner Gattin Dolores dankte er für die wertvolle Mithilfe und Unterstützung sowie auch allen aktiven Frauen im Verband.
Aus den Grußbotschaften der Ehrengäste konnten die Anwesenden entnehmen, dass die Traditionsverbände auch heute noch ihre Daseinsberechtigung haben und wertvolle Arbeit für das Gemeinwohl leisten. Die Generalversammlung wurde gesanglich vom Männerquintett „Afritz am See“ unter Leitung von Heinz Scherer umrahmt und gaben mit ihren Darbietungen der Versammlung einen würdigen und festlichen Rahmen.

Bild: pixelworld.at

««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | [...]  »» »»»